Teilnehmende & Investition

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an Kolleg*innen, die in den Bereichen Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Training, Beratung, Coaching und Supervision tätig sind. Besonders profitieren wirst Du, wenn Du selbst immer wieder Konzepte entwickelst und / oder die Entwicklung von Konzepten in Auftrag gibst bzw. strategisch verantwortest. Du wirst Dich in dem Kurs wohlfühlen, wenn Du Lust daran hast, selbst in die Tiefe zu tauchen und aus der Tiefe heraus schöpferisch Neues zu entwickeln. 

Anzahl der teilnehmenden

Um eine intensive und wirklich interaktive Zusammenarbeit zu ermöglichen und den exklusiven Charakter der Ausbildung sicherzustellen, ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt.


Immaterielle Investitionen

1. Mut, selbst zu denken (sapere aude!): 

es gibt keine vorgefertigten "Erkenntnisse", die sich ambiguitätsfrei ("wissenschaftlich bewiesen") universell auf Seminarsituationen anwenden lassen ("Damit überzeuge ich meine Teilnehmer / Auftraggeber", "Mit genau diesen Worten erkläre ich x im Seminar"). Ziel ist es, mit Kruse, nicht "Lösungen" zu liefern, sondern deren Ermöglichung wahrscheinlicher (und deren Verhinderung unwahrscheinlicher) zu machen.



 

2. Komplexitätstoleranz: 

wir bewegen uns akrobatisch zwischen neurobiologischen, psychologischen und systemtheoretischen Modellen, die jeweils unterschiedliche Aspekte - nicht immer widerspruchsfrei - beleuchten. Ein wundervoles und vergnügliches Training in geistiger Agilität für all jene, die die Scheinsicherheit von "Richtig und Falsch" nicht benötigen und über die "Wie Sie in 7 Schritten"-Denke hinausgewachsen sind.



 

3. Bereitschaft, eigene Gedanken und Konzepte mit anderen zu teilen:

die Veranstaltung lebt vom Dialog und der gemeinsamen Spiegelung der eigenen Modelle an den von mir und den Teilnehmenden eingebrachten Modellen. Dafür ersparen wir uns pseudoevidente Verschreibungen "ex cathedra". 



 

4. Zeit und Anstrengungsbereitschaft: 

die Selbstlerneinheiten und die interaktiven Online-Meetings sind sind keine "unboxing the brain" Youtube-Videos, keine Gallileo-Sendungen (so toll die auch sind) und keine Netflix-Abende. Es geht oft lustig, manchmal ernst zu, aber immer auf einer Flughöhe wie Du sie von einem Seminar an der Uni erwarten würdest. Außerdem kann es anstrengend sein, nach einem Arbeitstag noch drei Stunden konzentriert zu diskutieren. Überlege, ob Du das leisten kannst und willst. 

 


Materielle investition

  • Der Preis für die Ausbildung beträgt pro Person 2100,00 EUR zuzüglich MwSt. (=2499,00 EUR inklusive)

 

  • Die Prüfungsgebühren sind beim Erstversuch im Ausbildungspreis enthalten. 

 

  • Für Nachholklausuren und Wiederholungsklausuren fallen jeweils 100,00 EUR zuzüglich MwSt. an (=119,00 EUR inklusive)

 

  • Für das Nachholen oder Wiederholen der mündlichen Präsentation fallen jeweils 210 EUR zuzüglich MwSt. an (=249.90 EUR inklusive)

 

  • Es gibt keine Frühbucherpreise o.ä., da ich Kaufanreize vermeiden möchte, die nichts mit dem Interesse am Thema und dessen Umsetzung zu tun haben, also sozusagen "extrinisch motivert sind" :-)

 

  • Preisnachlässe gibt es jedoch für besonders Interessierte, die die Ausbildungsgebühr derzeit nicht aufbringen können, für Teilnehmende, die bei mir schon einmal ein Seminar besucht haben sowie für Menschen, die einem befreundeten Netzwerk angehören. Meldet Euch in diesem Fall gerne per E-Mail an fh@brain-hr.com. Ihr erhaltet dann einen Rabatt-Code.  

 


Preisnachlässe gelten nur bei Zahlung des kompletten Kurspreises über die Kursplattform elopage.

 

Deine Zahlungsoptionen sind:

 

PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Vorkasse oder Rechnung. Die Rechnung ist 14 Tage nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

Noch Fragen?

 

Dann melde Dich gerne per Mail.