Wissenschaftliche Bildung

Future Learning for L&D Masterminds


Neuropsychologie Online

Modellieren von Neuroanatomie mit Ton. Ich knete vor - die Teilnehmer*innen modellieren vor ihren Bildschirmen. Ein Beispiel dafür, dass Online-Trainings aktiv und interaktiv sein können. So wird Wissen greifbar und der Transfer in die Praxis wird gleich mit besprochen. 

 

Die Neuropsychologie-Ausbildung für Kolleg*innen im Training, Coaching, Beratung umfasst 8 Selbstlerneinheiten und 8 interaktive Abenend-Seminare via Zoom. Außerdem erhältst Du unsere drei Bücher zu Neurodidaktik, Neuroleadership und Change sowie viele Materialien, die Dir bei Deinen Auftägen zugute kommen. Vor allem aber gibt es viel Raum für die Neu- und Weiterentwicklung Deiner eigenen Seminar-, Workshop-, Coaching- und Beratungskonzepte auf wissenschaftlicher Basis. 

 

Ergebnisse sind neben neuen Produkten und Dienstleistungen oft auch eigene Fachartikel, Texte für die Homepage und Ideen für die Positionierung. So arbeitest Du mit Wissenschaft und in einer starken Gruppe hoch kompetenter Kolleg*innen auf hohem Niveau an der Weiterentwicklung Deines Gesschäftskonzeptes in und für turbulente Zeiten. 

 

 

Du gewinnst an Profil und Impact,

 

  • indem Du Deine Konzepte auf ein krisenfestes und zukunftsweisendes wissenschaftliches Fundament stellst und

  • indem Du Dein Geschäftsmodell mit neuropsychologischer Anwendungskompetenz erweiterst, die in Trainer- und Coach-Ausbildungen nicht vermittelt wird.

 

 

Die neue Ausbildung startet am 2.11.2020 und endet am 11.2.2021. Wenn Du also dabei sein willst, 

Stimmen von Ausbildungsteilnehmer*innen

 

DIE Weiterbildungs-Innovation. Synergie aus drei Konzepten [...]. Das gab es in dieser Form noch nie. Wenn irgendwie machbar: Nicht versäumen! Abgesehen von den wichtigen Inhalten: Dr. Franz Huetter ist ein hochkompetenter und dabei angenehm menschlicher Ausbildungsleiter.

 

Prof. Dr. Ulrich Lenz, Fakultät Wirtschaftspsychologie, Hochschule für Angewandtes Management (HAM). 

 

 

Ich habe nicht nur viel neues Wissen geschenkt bekommen, sondern konzipiere meine Trainings jetzt auch dahingehend anders, dass noch mehr Wissenstransfer und Nachhaltigkeit möglich ist. Prädikat: Absolut empfehlenswert!

 

Birgit Thedens, Vorstandsvorsitztende des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (DVCT)

 

Meine Empfehlung: unbedingt geeignet für alle, die wirklich etwas lernen möchten und sich nicht scheuen, sich auch mit Naturwissenschaften (Biologie, ein wenig Chemie und ein ganz klein wenig Biophysik) auseinanderzusetzen. Nicht geeignet für diejenigen, die nur ein paar neue Schlagworte und einfache Lösungen suchen.

 

Prof. Dr. Anke van Kempen. Professorin für Forschung, Innovation und Transfer 

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

 

Ich habe bei Franz Huetter so viel gelernt, was ich auch gerade jetzt so gut anwenden kann. Daher hier meine absolute Empfehlung: Franz ist unterhaltsam, so nachhaltig mit seiner Wissensvermittlung und schon lange online unterwegs. Der weiß was er da tut!

 

Anna Momber-Heers, Facilitation, Consulting & Lecures with acting tools

 


COR-ESSENTIALS(R)

Mit unserem COR-ESSENTIALS® Konzept für eine neurosystemische, nicht-lineare Change-Begleitung bin ich mit Dr. Margret Klinkhammer im Finale des Training & Coaching Award 2020 des DVCT. Nun bilden wir Kolleg*innen in der Anwendung dieser Methode sowie der Flip4Change® Materialien zur erlebnisorientierten Change-Begleitung aus. 


Keynotes mit Hirn

Impulse für Firmenevents, Fachtagungen, Kongresse.

SEIT MÄRZ 2020 AUCH ALS ONLINE-IMPULSE ERPROBT UND BEWÄHRT 

 

Populismus, Fake News und Verschwörungsmythen

Neuropsychologische Erklärungsansätze und Lösungsperspektiven

 

Vom Krisenmodus zum New Normal

Arbeits- und neuropsychologische Hilfestellungen für Homeoffice, Führung auf Distanz und die neuen Transformations-Dynamiken

 

Neurodidaktik und das Learning & Development 4.0:  wie bereiten wir Menschen auf eine digitalisierte, KI-dominierte Wirtschaft vor?

 

Megatrend Digitalisierung und das "Gehirn 4.0": Der neuroplastische Impact der neuen Medien - Zukunftschancen und der Umgang mit Nebenwirkungen

 

Führen mit Hirn: ein neurowissenschaftliches Karten-Update für Ihr Führungs-Navi

 

Change mit Hirn: Wege zum Abbau von strukturellen, psychischen und biologischen Veränderungsbremsen. 

 

Klingt interessant? 

Stimmen zu Vorträgen

I had once the opportunity to listen to Dr Franz Hütter and was really amazed by his insights.

 

Monica Monteiro, Senior Learning Program Manager SAP

 

Dr. Hütter mit einem Hammer Impuls! Ein absolutes Highlight auf #Plant10punkt1 @Orgatec

 

 

Marc Wagner, HR-Influencer & Managing Partner der Detecon International GmbH

 

Herr Hütter leitete praxisrelevante Perspektiven aus seinem umfangreichen Primär-Quellenstudium der Neurowissenschaften her, um deren Nutzungsmöglichkeiten sodann anschaulich und unterhaltsam

 

 

Dr. med. Hans Garten, Fellow American College of Functional Neurology


Science Upgrades für Ausbildungen

Franz Hütter ist Forscher und Wissenschaftler.
Wissenschaft

Beliebte Aufwertung für Train the Trainer Ausbildungen, Coach-Ausbildungen. Führungskräfte Ausbildungen, Mediationsausbildungen.

 

Ab einem Tag bis hin zur kompletten Ausbildungsbegleitung. In Präsenz (sobald wieder sicher möglich), jedoch gerne auch online. 

 

Wenn Du Deine Ausbildung für Teilnehmende noch attraktiver machen möchtest, 


Science workshops Inhouse

Gerade die Personalentwicklung und Organisationsentwicklung kann sowohl von den wissenschaftlichen Beispielen wie auch den vielen Praxisbeispielen und dem Transfer profitieren.
Transfer pur

Konzerne, Mittelständler oder freiberufliche Einzelunternehmer. Unternehmen aller Größen haben manchmal individuelle Bedürfnisse oder Anliegen, für die sich am besten individuelle und prozessorientierte Workshops eigenen. Aktuelle Themen sind: 

 

Wir wollen agile Prozesse einführen, die aber am Culture Clash mit den gewohnten Strukturen scheitern. Wie können wir mit Neuropsychologie Bewussteit für die Widerstände, Verzerrungen, und Hürden schaffen? Wie können wir die intellektuellen und auch emotionalen Lernprozesse auf dem Weg zum unausweichlich Neuen gestalten? 

 

Wir wollen das Learning & Development auf die Bildungsbedarfe der Zukunft ausrichten. Welche Chancen stecken in Ansätzen wie Working out Loud (WOL), Microlearning-Apps, Gamification, Social Collaboration Learning etc.? Was bewirken diese, wo greifen sie ggf. zu kurz? Sollen wir unsere Katalog-Seminare ganz abschaffen? 

 

Ich schreibe ein Buch und brauche wissenschaftlichen Input, ein Sparring über die Zeit des Schreibens, Feedback zur wissenschaftlichen Belastbarkeit einer Hypothese etc. (One to One Workshops, ab 1/2 Tag).

 

Gibt es Studien zur Wirksamkeit und / oder zu neuronalen Korrelaten von: Achtsamkeitsverfahren, bestimmten Persönlichkeitsmodellen, bestimmten Coaching-Interventionen, Atemtechniken, bestimmten Selbstmanagement-Verfahren etc. Hier geht es oft darum, die Belastbarkeit von Geschäftsmodellen (bzw. den Kern-Methoden eines/einer Dienstleister*in zu überprüfen. 

 

Auch die Inhouse-Worksops sind problemlos online möglich.