Vorträge

Begeistern, motivieren, informieren, bewegen und wachrütteln mit Wissenschaft: unsere Vorträge sind wissenschaftlich fundiert und zugleich anschaulich, bewegt, humorvoll und emotional. So setzen sie Impulse, die in den Köpfen und im Handeln der Zuhörer langfristig weiter wirken.  

 

Wir bieten Ihnen anlassbezogen eine Reihe von unterschiedlichen  Vortragsformaten:

  •  Dialog-Vortrag  zu einem spezifischen Thema, zum Beispiel vor einem kleinen Experten- oder Entscheiderkreis
  •  Vorträge vor größerem Publikum mit anschließenden Workshops in Kleingruppen für den Praxistransfer
  •  Impulsvorträge  und moderierte Interview-Vorträge und anschließender Podiumsdiskussion  als Großgruppenveranstaltung

 Auf Wunsch erhalten Sie auch die Nutzungsrechte für Film- und Tonaufzeichnungen.

 

 Unsere Kunden buchen Vorträge, zum Beispiel um: 

  • Fachtagungen und Konferenzen zum Thema Lernen und Lehren, Führung,  Personalentwicklung, Coaching etc. durch Impulse aus den Neurowissenschaften zu bereichern
  • Teilnehmende von Kick-Off Veranstaltungen für die Erfolgsbedingungen neuronaler und unternehmerischer  Veränderungsprozesse zu sensibilisieren
  • Interne Firmenevents und externe Kundenveranstaltungen durch wissenschaftlich fundiertes Infotainment mit hohem Praxisbezug aufzuwerten

VORTRAGS-SCHWERPUNKTE

Verändern mit Hirn

Change happens! Veränderungen geschehen, wenn wir sie geschehen lassen. Statt Planungs- und Steuerungswut ist hier oft mehr die Beseitigung von Veränderungshemmnissen gefragt, die den bestehenden Schlamassel stabilisieren.

Dazu braucht es reife Organisationen, die erforderliche Störungen ihrer Stabilität zulassen und nutzen können. Der Blick aufs Gehirn liefert nicht nur ein "bionisches" Modell für produktive Irritierbarkeit, sondern auch Aha-Erlebnisse über die biologischen Umweltbedingungen, in denen die Samen der Veränderung leichter aufgehen (wenn nichts dazwischenkommt).
Details einblenden / ausblenden

Führen mit Hirn

Unsere Navis erhalten in regelmäßigen Abständen ein Update. Hoffentlich. Die Landkarten, an denen sich Führung heute immer noch überwiegend orientiert, stammen dagegen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

So feiern etwa der Taylorismus und der Behaviorismus im modernen Gewand von grassierenden Experten-Epidemien und Dressur-Führung durch Incentivierung und Sanktionierung weiter ihre fröhlichen Urständ. Es wird Zeit für ein Update auf Basis dessen, was sich in den letzen 70 Jahren in der Wissenschaft getan hat. Für eine Führungskultur mit mehr Herz und Hirn.
Details einblenden / ausblenden

Lehren & trainieren mit Hirn

Die dem Lernen zugrundeliegenden Vorgänge im Gehirn sind assoziativ und nochgradig nicht-linear. Die nachhaltigsten Lernprozesse (Laufenlernen, Spracherwerb, Sozialisation...) werden durch massive Zumutungen von Komplexität, Überforderung und emotionaler wie kognitiver Frustration induziert.

Inwiefern tragen wir als Trainer durch die mundgerechte Aufbereitung von linear aufeinander aufbauenden Inhalten nach der "Keep it Short and Simple" Maxime selbst dazu bei, dass Lerneffekte oft nicht dauerhaft sind und dass Teilnehmer in erlernter Hilflosigkeit und passiven Konsumentenhaltungen fixiert werden?
Details einblenden / ausblenden

Spezialthemen

Das männliche und das weibliche Gehirn
Geschlechterdiffernez zwischen Biologismus und Diversity

Neurobullshit: eine Schule des kritischen Denkens
Wissenschaftsrezeption, Trainermythen und die Sehnsucht nach einfachen Lösungen

Megatrend Digitalisierung und das Gehirn 2.0
Der neuroplastische Impact der neuen Medien - Zukunftschancen und der Umgang mit Nebenwirkungen

Lernen ab 50: Impulse für die Personalentwicklung
Das 'best ager' Gehirn und die demographische Herausforderung
Details einblenden / ausblenden

Download
Laden Sie hier unsere Vortragsbroschüre herunter
BRAIN-HR-Vortraege-Stand-Februar-2017.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB